Pressekontakt

LINDER GmbH
Beckedorfer Bogen 5
21218 Seevetal

Tel.: +49 (0) 4105 / 7704 - 0
E-Mail: info@linder-seevetal.de

 

LINDER Seevetal

Europavertretung für Umreifungsgeräte der Marke Teknika USA

Als besonders robust, langlebig und zuverlässig gelten die manuellen MUL-Spanngeräte von Teknika USA und bilden genau deshalb einen festen Bestandteil des Produktsortiments der LINDER GmbH.

Als Spezialist mit über 60 Jahren Erfahrung in den Bereichen Umreifen, Binden, Heften legt die LINDER GmbH  MUL-325größten Wert auf hervorragende Produktqualität – sowohl in der eigenen Herstellung von Umreifungsbändern als auch bei Produkten, die dieses Angebot abrunden, wie z. B. die manuellen Umreifungsgeräte der Marke Teknika USA. „Bei uns werden in der eigenen Fertigung rigide Qualitätskontrollen durchgeführt. Natürlich wollen wir unseren Kunden zu diesen erstklassigen Umreifungsbändern kein zweitklassiges Zubehör anbieten“, sagt Geschäftsführer Patrick Linder. Von der Qualität der Teknika-Geräte sei er überzeugt und freue sich daher, die offizielle Europavertretung dieser Produkte übernehmen zu können.

MUL-375Die in Fachkreisen als „MUL-Geräte“ bekannten Haspelspanner sind in ihrer jeweiligen Ausführung bestens geeignet für die sichere Handumreifung beim Einsatz aller marktüblichen Arten von Umreifungsbändern. Kunststoff- und Textilumreifungsbänder werden problemlos und sicher mit Hilfe des jeweiligen Geräts und einer Hülse oder Metallklemme gespannt und verschlossen. Verpackungsstahlband kann mit dem sogenannten MUL-16 ganz ohne Einsatz von Hülsen verschlossen werden.

Der große Vorteil dieser manuellen Geräte gegenüber automatischen Umreifungsgeräten ist offensichtlich: In der Anschaffung sind die Teknika-Handumreifungsgeräte deutlich preiswerter als pneumatische oder Akku-Umreifungsgeräte und sie benötigen weder Luftdruck noch Strom.  Für viele Käufer verwirrend sind jedoch die großen Preisunterschiede bei manuellen Spanngeräten: Äußerlich betrachtet sehen sich die auf dem Markt erhältlichen Geräte sehr ähnlich. Der Unterschied zwischen einem Teknika-Gerät und einer wesentlich billiger angebotenen Alternative liegt meist in der Qualität des verarbeiteten Materials: Bei preisgünstigen Importen aus China bspw. haben Belastungstests ergeben, dass die im Hebel sitzenden Stifte frühzeitig defekt sind. Dies ist darauf zurückzuführen, dass an dieser Stelle kein gehärteter Stahl verarbeitet wurde, was zur Unbrauchbarkeit der Spanngeräte führt.

Ferner ist der Spanngerätkörper bei einfachen Umreifungsgeräten aus Grauguss, bei den massiven, hochwertigen Geräten wie auch Teknika sie anbietet dagegen aus Stahlguss gefertigt. Die Lebensdauer ist hier entsprechend höher. Im Falle eines Falles gelte, so Patrick Linder: „Bei allen Produkten der Marke Teknika ist die lebenslange Verfügbarkeit aller Ersatzteile garantiert und die Instandsetzung durch das Service-Center der LINDER GmbH jederzeit möglich.“