Pressekontakt

LINDER GmbH
Beckedorfer Bogen 5
21218 Seevetal

Tel.: +49 (0) 4105 / 7704 - 0
E-Mail: info@linder-seevetal.de

 

LINDER Seevetal

Presse

Linder weiht seinen Rohbau ein

Verpackungs-Spezialunternehmen zieht ins Gewerbegebiet Trelder Berg os. Buchholz. "Das ist ein toller Tag für uns und ein Meilenstein für unser Unternehmen!" Das sagte Patrick Linder, mit seinem Vater Thomas Geschäftsführer der Linder GmbH, am vergangenen Freitag bei der Einweihung des Rohbaus am neuen Standort im Buchholzer Gewerbegebiet am Trelder Berg. Auf einem rund 17.800 Quadratmeter großen Grundstück an der Hanomagstraße ist in Rekordzeit ein rund 10.000 Quadratmeter großes Produktions- und Bürogebäude entstanden. Dieses soll im März 2015 bezogen werden.

Erst vor drei Jahren war Linder, eine Spezialfirma der Verpackungsbranche (vor allem Umreifungsbänder), aus dem Gewerbegebiet II in Buchholz nach Seevetal gezogen. Dort wurde es jetzt zu eng, sodass sich die Unternehmer zur Rückkehr in die Nordheidestadt entschlossen. "Wir sind mit fünf Mitarbeitern aus Buchholz weggegangen, jetzt kommen wir mit fast 60 Mitarbeitern zurück", beschrieb Patrick Linder. Vor allem die Wandlung vom reinen Händler zum Hersteller von Verpackungen habe zu dieser positiven Entwicklung beigetragen, so Linder.

Sein Dank ging an die Mitarbeiter, die Handwerker und an Buchholz' Ex-Bürgermeister Wilfried Geiger, der dem Unternehmen mit unbürokratischer Hilfe zur Seite gesprungen sei. Rund 50 Prozent seines Umsatzes generiert das Unternehmen mittlerweile im Ausland.
Thomas Linder ist stolz auf den Neubau: "Normalerweise bin ich eher ein Mann der leisen Töne. Eine solche Investition ist es aber wert, nach außen getragen zu werden."

rohbau news

LINDER UK: Eröffnung des Online-Shops für Verpackungsmittel

Die britische Niederlassung der LINDER GmbH, LINDER UK Ltd., hat mit dem Launch ihres Online-Shops einen neuen Vertriebskanal – ab sofort können Umreifungsbänder, Umreifungsgeräte und Co. rund um die Uhr im Internet bestellt werden.

Das Produktsortiment auf www.strapping24.com umfasst eine große Auswahl an Verpackungsmitteln. Mit diesem Angebot möchte LINDER als Experte in den Bereichen „Umreifen –Binden – Heften“ den britischen Markt im B2B-Bereich erobern. PP- und PET-Umreifungsbänder aus Kunststoff, gewebtes Textilband, Fadenstrukturband und Ballenpressenband ebenso wie Kompositband und Verpackungsstahlband sind dort erhältlich.

set strapping24.com

„Beste Qualität zu besten Preisen“ lautet das Motto auf www.strapping24.com und bezieht sich neben Umreifungsbändern auch auf Zubehör-Artikel wie manuelle und automatische Umreifungsgeräte, Metallklemmen und Hülsen, Abrollwagen oder auch ganze Starter-Sets. Die Preise sind nach Menge gestaffelt, die Lieferung ist frei Haus, bezahlt wird hier – selbstverständlich – in britischen Pfund.

„Auf den Vorteil der persönlichen Beratung durch einen Experten muss dennoch nicht verzichtet werden“, sagt Managing Director LINDER UK Ltd., Alastair King. Bei Fragen zu den Produkten kann der direkte Kontakt zum Unternehmen telefonisch und per E-Mail jederzeit hergestellt werden. 

Europavertretung für Umreifungsgeräte der Marke Teknika USA

Als besonders robust, langlebig und zuverlässig gelten die manuellen MUL-Spanngeräte von Teknika USA und bilden genau deshalb einen festen Bestandteil des Produktsortiments der LINDER GmbH.

Als Spezialist mit über 60 Jahren Erfahrung in den Bereichen Umreifen, Binden, Heften legt die LINDER GmbH  MUL-325größten Wert auf hervorragende Produktqualität – sowohl in der eigenen Herstellung von Umreifungsbändern als auch bei Produkten, die dieses Angebot abrunden, wie z. B. die manuellen Umreifungsgeräte der Marke Teknika USA. „Bei uns werden in der eigenen Fertigung rigide Qualitätskontrollen durchgeführt. Natürlich wollen wir unseren Kunden zu diesen erstklassigen Umreifungsbändern kein zweitklassiges Zubehör anbieten“, sagt Geschäftsführer Patrick Linder. Von der Qualität der Teknika-Geräte sei er überzeugt und freue sich daher, die offizielle Europavertretung dieser Produkte übernehmen zu können.

MUL-375Die in Fachkreisen als „MUL-Geräte“ bekannten Haspelspanner sind in ihrer jeweiligen Ausführung bestens geeignet für die sichere Handumreifung beim Einsatz aller marktüblichen Arten von Umreifungsbändern. Kunststoff- und Textilumreifungsbänder werden problemlos und sicher mit Hilfe des jeweiligen Geräts und einer Hülse oder Metallklemme gespannt und verschlossen. Verpackungsstahlband kann mit dem sogenannten MUL-16 ganz ohne Einsatz von Hülsen verschlossen werden.

Der große Vorteil dieser manuellen Geräte gegenüber automatischen Umreifungsgeräten ist offensichtlich: In der Anschaffung sind die Teknika-Handumreifungsgeräte deutlich preiswerter als pneumatische oder Akku-Umreifungsgeräte und sie benötigen weder Luftdruck noch Strom.  Für viele Käufer verwirrend sind jedoch die großen Preisunterschiede bei manuellen Spanngeräten: Äußerlich betrachtet sehen sich die auf dem Markt erhältlichen Geräte sehr ähnlich. Der Unterschied zwischen einem Teknika-Gerät und einer wesentlich billiger angebotenen Alternative liegt meist in der Qualität des verarbeiteten Materials: Bei preisgünstigen Importen aus China bspw. haben Belastungstests ergeben, dass die im Hebel sitzenden Stifte frühzeitig defekt sind. Dies ist darauf zurückzuführen, dass an dieser Stelle kein gehärteter Stahl verarbeitet wurde, was zur Unbrauchbarkeit der Spanngeräte führt.

Ferner ist der Spanngerätkörper bei einfachen Umreifungsgeräten aus Grauguss, bei den massiven, hochwertigen Geräten wie auch Teknika sie anbietet dagegen aus Stahlguss gefertigt. Die Lebensdauer ist hier entsprechend höher. Im Falle eines Falles gelte, so Patrick Linder: „Bei allen Produkten der Marke Teknika ist die lebenslange Verfügbarkeit aller Ersatzteile garantiert und die Instandsetzung durch das Service-Center der LINDER GmbH jederzeit möglich.“

 

LINDER Seevetal beim „Tag der Ausbildungschance“

Talentierter Nachwuchs gesucht: LINDER Seevetal stellt sich am 17. Juni als Ausbildungsunternehmen in der Agentur für Arbeit in Lüneburg vor.

 

Am Montag, den 17. Juni 2013, präsentiert sich die LINDER GmbH in der Agentur für Arbeit in Lüneburg auf dem bundesweiten „Tag der Ausbildungschance“ der Industrie- und Handelskammern. Von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr haben Schulabgänger und interessierte Jugendliche die Möglichkeit, dort direkt mit den Mitarbeitern des Unternehmens in Kontakt zu treten und sich über die Ausbildung zum Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel zu informieren.

Von der Produktion über das Lager bis zum Vertrieb steht bei LINDER Seevetal alles unter dem Unternehmensmotto „Umreifen – Binden – Heften“. Während der Ausbildung werden die Auszubildenden in allen relevanten Geschäftsbereichen eingesetzt und entwickeln so ein umfassendes Verständnis für betriebliche Prozesse und die abteilungsübergreifende Zusammenhänge. Zwar liegt der Ausbildungsschwerpunkt im kaufmännischen Bereich, aber auch in die Produktion, in das Service-Center und ins Lager dürfen die Jugendlichen „hineinschnuppern“. Das große Produktsortiment, bestehend u.a. aus allen gängigen Umreifungsbändern und Verpackungsstahlband, Binde- und Heftdraht sowie Umreifungsgeräten und Umreifungsmaschinen, lernen die Auszubildenden so im Tagesgeschäft kennen.

Die LINDER GmbH mit Hauptsitz in Seevetal bei Hamburg ist ein international ausgerichtetes mittelständisches Unternehmen. Als zukunftsorientierter Betrieb bildet LINDER Seevetal seinen eigenen Nachwuchs aus und bietet guten Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss hervorragende Perspektiven.

Neue Produktionslinien am Standort Seevetal

Die international ausgerichtete LINDER GmbH setzt als Hersteller von Umreifungsband auf den Standort Deutschland. Strapazierfähige Textilumreifungsbänder werden ab sofort im Süden Hamburgs gefertigt.

PM2

Seit Beginn des Jahres baut die LINDER GmbH ihre Fertigung am Standort Seevetal aus. Sieben neue Vollzeitarbeitsplätze wurden hier geschaffen und somit auch der Produktionsstandort Deutschland gestärkt.

Während die energieintensiven extrudierten Umreifungsbänder (PP- und PET-Umreifungsband) im Ausland gefertigt werden, ist die Produktion der rohmaterialintensiven textilen Umreifungsbänder nun am Standort Seevetal gebündelt.

Aktuell wird verleimtes Polyesterband in den marktüblichen Breiten und Stärken produziert. Dieses mit Heißleim verklebte Fadenband, auch bekannt als Hot-Melt-Band oder Fadenstrukturband, ist besonders preiswert, rostfrei, nachspannbar und extrem reißfest.

PM1

Neben dem Fadenstrukturband wird auch kreuzverwebtes Textilband hergestellt, sogenanntes Gewebeband. Durch die Verwebung der einzelnen Fäden ist dieses Umreifungsband gegen scharfe Kanten geschützt und wird z. B. in der Holzindustrie zum Bündeln von scharfkantigem Schnittholz verwendet. 

Mit Umreifungsband der Qualität „Made in Germany“ sei die LINDER GmbH als Hersteller auf dem internationalen Markt auch langfristig sehr gut aufgestellt, so Geschäftsführer Patrick Linder. Durch die Produktion direkt vor Ort könne man noch flexibler auf Kundenwünsche reagieren und kurze Lieferzeiten realisieren.